Beastmaster

    Beastmaster

    Herr der Wildnis

    CDN/USA 1999–2002 (Beastmaster: The Legend Continues)
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.08.2003 ProSieben

    Der große Krieger Dar verfügt über eine außerordentliche Gabe: Er kann mit wilden Tieren sprechen! Deshalb hat er den Beinamen „Beastmaster“ erhalten. Vor einiger Zeit wurde sein Stamm von den feindlichen Terron ausgerottet, nur Dar und seine Gefährtin Kyra konnten überleben. Doch Kyra wurde von den Terron entführt, und deren König Zad setzt nun alles daran, auch Dar zu fangen, um in den Besitz dessen außerordentlichen Fähigkeit zu gelangen. (Text: ProSieben)

    Beastmaster – Community

    Jessie am 11.10.2015 01:30: KSM hat doch Mutant X und Relic Hunter bereits auf DVD rausgebracht. Jetzt könnten sie aber wirklich mal Beastmaster auf DVD rausbringen. Warum dauert das so lange?????
    Tim T. (geb. 1992) am 22.03.2015: So schlecht fand ich Beastmaster grundsätzlich nicht, aber verliert im Vergleich zu Xena und Hercules eindeutig. Lief damals bei Pro 7 und da wurden alle Folgen ausgestrahlt.
    Daniel24 am 15.12.2014: die komplette serie soll endlich mal auf DVD erscheinen wenn sie schon nicht im fernsehen läuft. Relic Hunter kam jetzt schon mehrmals auf Tele 5. dann kann der sender Beastmaster auch nochmal zeigen. wenigstens eine folge am wochenende.
    Klaus (geb. 1962) am 14.03.2014: Ein Hlück das diese unrealistische und langweilige Serie durch RELIC HUNTER ersetzt wurde - eine gute Entscheidung
    Annie am 29.09.2013: Ich ärgere mich schwarz darüber... was soll der Quatsch...? Hatte über Facebook Tele5 gefragt und die Antwort war: Wegen der Quoten mußten sie handeln... Ja ne... ist klar... 6 Folgen vor Staffel-Ende... Aber Hauptsache, Hercules, Xena und sonst was wird in Doppel-Folgen ausgestrahlt... als ob da die Quoten besser wären...

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    66-tlg. US-Abenteuerserie (Beastmaster; 1999–2002).

    Der Krieger Dar (Daniel Goddard) kann mit wilden Tieren sprechen – daher nennt man ihn Beastmaster. Die Schutzdämonin der Tiere, Curupira (Emily de Ravin), hat ihm diese Fähigkeit geschenkt, nachdem sein Stamm von den feindlichen Terron überfallen worden war. Damals starben alle bis auf ihn und seine Verlobte Kyra (Natalie Mendoza), die jedoch vom Terron-König Zad (Steven Grives) entführt wurde, der jetzt auch hinter Dar her ist. Gemeinsam mit seinem jungen Partner Tao (Jackson Raine), dem Tiger Ruh und zwei frechen Frettchen namens Kodo und Podo zieht Dar durch die Wildnis, auf der Suche nach Kyra und auf der Flucht vor Zad. Dieser hat eigentlich die Magierin (Monika Schnarre) für seine Zwecke eingespannt, die Dar verhexen soll, doch sie hat eine Schwäche für den Beastmaster. Ihre Fähigkeiten hat sie von dem Alten (Grahame Bond) gelernt, einem wirklich uralten Magier, der schon vor der Zivilisation da war. Dar findet Kyra schließlich, doch sie kommt ums Leben, als sie das seine retten will. In der zweiten Staffel ab Januar 2004 tritt eine neue Magierin (Dylan Bierk) auf, nachdem der Alte die alte eingesperrt hat. In der dritten Staffel kommt die erste zurück.

    Der Serie waren seit 1982 drei Filme vorausgegangen, zwei fürs Kino, einer fürs Fernsehen, in denen Marc Singer den Dar gespielt hatte. Die einstündigen Serienfolgen liefen am Sonntagnachmittag.

    Auch interessant …