13 Episoden
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.04.1990 West 3

    Bonarum (Bonn) ist eine verdreckte rückständige Siedlung an den Ufern des Rheins. Wir befinden uns in einer fernen Epoche kurz vor Einführung des Schornsteins, der Düngung und des Donnerbalkens. Sippenchef Baldur Blauzahn – gespielt von Eberhard Feik -, ein Urahne von Fernsehekel Alfred, lebt schimpfend und keifend in den Tag hinein – bis ein seltsamer Flüchtling nach Bonarum kommt und mit ihm die Boten einer neuen Zeit. Schon bald ist es vorbei mit der Kür des Gauführers durch Massenklopperei oder den beschaulichen Geschichten, die Heino der Brögler seinen Enkeln erzählt. Das Ungemach nimmt seinen Lauf … 

    Ein großer Roman von Wolfgang Menge lag diesem Film zugrunde (Meine Ahnen, deine Ahnen). Ein sarkastisch-hintergründiges Werk voller aktueller Bezüge, ein Buch über unser damaliges Deutschland (1990) das immer noch von meinen und deinen Ahnen bewohnt wird. (Text: nrue)

    Baldur Blauzahn – Community

    L.E. (geb. 1964) am 29.04.2015: Ich warte auch schon seit Jahren auf eine Wiederholung. Andere Serien werden fast jährlich wiederholt Aber wie unten schon geschrieben wurde, braucht man zum Verständnis etwas Hirn. ?
    Andreas (geb. 1959) am 18.12.2014: Baldur Blauzahn - ein Meilenstein der Fernsehgeschichte.
    Allerdings setzte sie etwas Köpfchen voraus - aber diese Zeit scheinen wir, gerade im Zeitalter der privaten Fernsehprogramme, schon einige Zeit hinter uns gelassen zu haben.
    Eigentlich schade, aber vielleicht gräbt sie ein findiger Mensch irgenwann doch noch einmal aus.
    Wenn man bedenkt, was einem sonst so alles zugemutet wird......
    Bode und Vorst am 07.10.2013: Wir würden diese Serie auch sehr, sehr gern noch einmal sehen. War intelligent, hat Allgemeinbildung vorausgesetzt - vielleicht ist das der Grund, dass sie nicht wiederholt wird. Die Fernsehanstalten nehmen wohl an, für sowas fehlt die Masse. Schade.
    BJ am 25.04.2013: Die Serie war klasse, wäre toll wenn die mal wiederholt werden würde oder auf DVD veröffentlicht.

    Ist damals schon bei der erstausstrahlung leider viel zu unbekannt gewesen.
    Die Besetzung war klasse und besonders Eberhard Feik hat geglänzt.
    Joachim (geb. 1967) am 14.01.2012: Ich schliesse mich den vorherigen posts uneingeschränkt an. Hoffentlich wird die Serie doch noch einmal auf CD herausgegeben. Wenn es damals kein Publikumserfolg war, dann lag das wohl eher daran, dass die Ausstrahlung von Anfang an eher versteckt erfolgte. Ich erinnere mich noch gut daran damals nur aus Zufall eingeschaltet zu haben, eine vorherige Publicity-Kampagne ist mir jedenfalls nicht im Gedächtnis geblieben.

    Cast & Crew