Deutsche Erstausstrahlung: 27.09.1977 ARD

    „Frühschöppner“ Werner Höfer startet heute eine völlig neue Talk-Show im Deutschen Fernsehen. Der Witz dabei: Höfer weiß nicht, welcher Gast ins Studio kommt und sich mit ihm unterhalten wird. Es gibt also für den Talk-Master keinerlei vorbereitete Fragen. Der Gast kann aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen: Kultur, Politik, Gesellschaft und Sport. Und er sollte der Tagesaktualität nicht allzu fern sein. (Text: Funk Uhr 39/1977)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Talkshow mit Werner Höfer.

    Höfer interviewte immer einen Überraschungsgast, dessen Name ihm vorher nicht genannt wurde. So sollte sich aus dem Stegreif ein besonders lockeres Gespräch entwickeln – tatsächlich saß Höfer allerdings z. B. ziemlich ratlos vor einem ihm unbekannten Menschen namens Reinhold Messner, der wohl den einen oder anderen Berg schon erklommen hatte, was aber ganz offensichtlich nicht Höfers Thema war. Außer Messner schauten Schauspielerin Gisela Uhlen, Sängerin Katja Ebstein, Ex-Kommunarde Rainer Langhans und der damalige Kölner Kardinal Joseph Höffner auf einen Blick vorbei.

    Die Talkshow war 45 bis 60 Minuten lang und lief in loser Folge dienstags bzw. donnerstags um 23.00 Uhr. Nach sechs Ausgaben wurde sie abgesetzt. Das Konzept funktionierte viele Jahre später besser mit Jürgen von der Lippe in Wat is?, der allerdings Leute traf, die nicht nur ihm unbekannt waren.