Astro Boy

    Astro Boy

    J 2003–2004 (Astro Boy Tetsuwan Atomu)

    Der Sohn des Professors, Tobio, kommt bei einem Verkehrsunfall, im Jahre 2003 ums Leben. Da der Professor über den Tod seines geliebten Sohnes nicht hinwegkommt, entwickelt er einen Androiden, Astro Boy, der seinem Sohn sehr ähnlich sieht. Doch er leidet sehr unter der Tatsache, dass Astro Boy nicht altern kann und verstößt ihn schließlich.

    Später rettet der Wissenschaftler Professor Ochanomizu, Astro Boy aus einem Roboterzirkus und schenkt ihm die Fähigkeiten eines Superhelden.

    Mit seinen Superkräften löst Astro Boy immer wieder schwierige Aufgaben. Er tritt häufig als Vermittler zwischen den Rassen, Kulturen und den politischen Systemen auf und verhält sich dabei oft vernünftiger und menschlicher als die Menschen um ihn herum. (Text: AniSearch)

    Neue Version von Astro Boy (1963)
    siehe auch Astro Boy (1980)

    Kauftipps von Astro Boy-Fans

    Astro Boy – News

    Astro Boy auf DVD