Asteroid – Tod aus dem All

    Asteroid – Tod aus dem All

    USA 1997 (Asteroid)
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.11.1997 RTL

    Astronomin Dr. Lily McKee alarmiert Jack Wallach, Direktor des Bundesamts für Katastrophenhilfe in Washington: Der Fletschersche Komet, der diese Woche die Erde passiert, hat zwei große Asteroiden von ihrer Flugbahn abgelenkt. Der erste wird innerhalb der nächsten 48 Stunden auf der Erde einschlagen – in Kansas City. Umgehend informiert Jack den Präsidenten und den Verteidigungsminister und leitet Evakuierungsmaßnahmen für zwei Millionen Menschen ein. Trotz aller Vorkehrungen bricht in der Stadt Panik aus. Die Straßen sind verstopft, Plünderer räumen die verlassenen Häuser und Geschäfte aus, Menschen rennen um ihr Leben. Ben und Anthony, die mit ihrer Feuerwehreinheit noch in Kansas unterwegs sind, kollidieren auf einer Kreuzung mit einem PKW. Unmöglich, dass sie es noch bis zum Start des letzten Flugzeugs aus der Stadt schaffen. Jack macht sich trotzdem auf die Suche nach ihnen. Dann bricht der Asteroid auseinander. Ein Teil schlägt in einen Staudamm ein, Wassermassen überschwemmen Kansas und rasen auf die Männer zu, die sich in letzter Sekunde in Sicherheit bringen. Das Schlimmste kann verhindert werden. Aber jetzt kommt der zweite, weitaus größere Asteroid auf die Erde zu: Eine Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes mit Millionen von Toten droht. Der Einsatz eines Prototypen für einen luftgestützten Air Force-Laser misslingt. Die Katastrophe ist unvermeidbar. (Text: Vox)

    Asteroid – Tod aus dem All – Kauftipps

    Cast & Crew

    Asteroid – Tod aus dem All – Kauftipps