Asa Branca

    Asa Branca

    BR/D 1980 (Asa Branca – Um Sonho Brasileiro)
    Doku-Soap in 4 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.01.1982 ARD

    Dorit aus Mönchengladbach, eine 20jährige Abiturientin, verläßt Deutschland in Richtung Südamerika. Sie will Entwicklungshilfe leisten in einer katholischen Pfarrei im Nordosten Brasiliens, einem der ärmsten Gebiete des Landes. Doch bald stellt sie fest, daß das gar nicht so einfach ist. Denn Dorit kennt die Mentalität der Einwohner nicht, und Brasilien ist auch nicht die Art Entwicklungsland, wie man es sich in Europa vorstellt. Dorits Traum vom Ausstieg aus der Industriekultur zerplatzt. (Text: Hörzu 2/1982)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    4 tlg. bras. dt. Doku-Soap von Djalma Limonge Batista und Berengar Pfahl über die 20 jährige Abiturientin Dorit aus Mönchengladbach, die sich in den Nordosten Brasiliens aufmacht, um dort in einer katholischen Pfarrei Entwicklungshilfe zu leisten.

    Lief in 45 Minuten-Folgen sonntags um 11.15 Uhr und später auch in einer 90 Minuten-Version.