Bild: BBC
    Apokalypsen des Altertums – Bild: BBC

    Apokalypsen des Altertums

    GB 2001 (Ancient Apocalypse)
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.12.2001 VOX
    Alternativtitel: BBC Exklusiv: Apokalypsen des Altertums

    Diese vierteilige Doku-Reihe der BBC portaitiert vier Wissenschaftler auf einer Mission: Seit Jahrzehnten versuchen diese Forscher die großen Geheimnisse des Altertums zu lösen – und ihre Theorien sind nicht immer unumstritten, aber offenbar alles andere als Hirngespinste.

    Mit aufwändigen Animationen und neuen, grenzüberschreitenden Methoden aus verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen, kreiert eine völlig neue Sicht über den Werdegang alter Hochkulturen.

    Tiefbohrungen in Sedimenten liefern Klimadaten aus dem Altertum, Gesteinsformationen machen lange zurückliegende Naturkatastrophen ebenso sichtbar wie der weltweite Vergleich verschiedener Perioden der Erdgeschichte. Die Menschheit hat seit ihrem Bestehen eine Reihe großartiger Hochkulturen hervorgebracht. Die Ägypter und die Mayas, die Minoische Kultur oder die biblischen Völker des Altertums. Eines haben alle diese großen Zivilisationen gemeinsam: Sie alle erlebten eine kulturelle Hochblüte – und verschwanden plötzlich ohne erkennbaren Grund. Eine plausible Erklärung dafür blieben Archäologen und Historiker oft schuldig. Aber jetzt beginnen sich auch immer mehr Naturwissenschaftler für untergegangene Kulturen zu interessieren und überraschen mit neuen Theorien. Geologen oder Klimaforscher machen die Natur für das jähe Ende einiger großer Zivilisationen verantwortlich: Naturkatastrophen verursachten die APOKALYPSEN DES ALTERTUMS … 

    Die Kombination dieser Fakten führt zm Teil zu revolutionären Ergebnissen und zu einer eindringlichen Erkenntnis auch für das Heute: Unser Schicksal wird immer noch von der Natur bestimmt – und nicht umgekehrt. Eine hochentwickelte Technik kann eine Naturkatastrophe mildern oder verzögern, aber nicht verhindern. (Text: BBC Exklusiv)

    Apokalypsen des Altertums – Kauftipps