Deutsche Erstausstrahlung: 07.07.2002 WDR

    Sie ist die Nachbarin von Christine Westermann sowie Götz Alsmann und „schaut gerne einmal rein“, wenn sich die Prominenten zum Vorstellungsgespräch bei „Zimmer frei!“ einfinden: Annemie Hülchrath, gespielt von der Kabarettistin Cordula Stratmann. Mit Hund Helmut und Ehemann Walter wohnt sie auf zweiundfünfzig Quadrat ein Stockwerk über der WDR-WG. Im Sommer vorigen Jahres ging Frau Hülchrath im WDR Fernsehen auf „wundersame Reisen“ und besuchte in „Annemie auf Hausbesuch“ berühmte Zeitgenossen in deren privaten Umfeld. Die Zuschauer reagierten begeistert, als das Naturtalent in Sachen Talk auf Prominente wie Ulrich Wickert, Sabine Postel sowie Guido Westerwelle traf und mit ihrer unverblümten Art den Stars so manches Geheimnis entlocken konnte. Deshalb erhält der Shootingstar des letzten Jahres jetzt eine eigene Talkshow im Sommerprogramm des WDR Fernsehens. „Annemie Hülchrath – Der Talk“ heißt es ab dem 7. Juli 2002. In acht Folgen, jeweils Sonntags um 22.30 Uhr, lädt Annemie Hülchrath sich Gäste ein. „Zu einem ganz privaten Gespräch, so von Mensch zu Mensch. Was sich unter der Bettdecke abspielt, will ich nicht unbedingt wissen, obwohl … .“, dämpft der neue Talk-Star Erwartungen, dass in ihrer Show mit Tränenausbrüchen oder ähnlich spektakulären Aktionen zu rechnen sei. „Ich will so bleiben wie ich bin. Und wen ich da einlade, dem soll es genauso gehen.“ „In diesem Format kann sie ihre ganzen Stärken ausspielen und für mich liegt Annemies wahre Größe einfach in ihrer Menschlichkeit“, verriet im Vorfeld Redakteur Klaus Michael Heinz nicht ohne Pathos. „Deshalb haben wir für diese außergewöhnliche Frau auch ein außergewöhnliches Ambiente geschaffen. Bei der Studio-Einrichtung wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt.“ Ob Annemie Hülchrath sich im Designer-Studio wohlfühlt und wie sie ihre neue Aufgabe als Talkmasterin bewältigt, das sehen Sie im WDR Fernsehen. (Text: WDR)

    siehe auch Annemie kommt!

    Annemie Hülchrath – Der Talk im Fernsehen

    Sa
    07.01.00:40–01:10WDR122.04Folge 12
    00:40–01:10
    Sa
    07.01.01:10–01:40WDR71.07Folge 7
    01:10–01:40
    Sa
    07.01.01:40–02:10WDR92.01Folge 9
    01:40–02:10
    Sa
    07.01.02:10–02:40WDR153.01Folge 15
    02:10–02:40

    Annemie Hülchrath – Der Talk – Community

    Pittsche am 28.12.2006: Super Mehr Davon!
    Ralf (geb. 1965) am 10.11.2005: die annemie machtmisch verrückt!
    Heike (geb. 1982) am 19.04.2004: Eine der besten Talkshows überhaupt! Ich war erst ein wenig skeptisch aufgrund des TV-Senders (für meine Altersklasse, eher unbeliebt) und des ersten Eindrucks der zunächst "konservativ" wirkenden Show. Mögen ihre Gäste auch manchmal langweilig sein, so holt Annemie das mit ihrem Humor und ihrer kindlichen Naivität wieder raus und fühlt den Promis bis auf den Zahn. Sehr empfehlenswert und gut für die Bauchmuskeln:-)
    Hans Wirtz (geb. 1947) am 26.02.2004: kein kommentar zur sendung, aber eine anfrage. das kürzlich im kölner stadtanzeiger erschienene interview mit frau hülchrath zeigte, dass sie eine begeisterte hobbygärtnerin ist. das brachte uns auf die idee, dass sie die geeignete ansprechpartnerin für unser anliegen sein könnte: der gartenbauverein refrath (schäl sick, 12 km vom dom entfernt) feiert am 2. mai 2004 sein 75. jubiläum und wir suchen einen "überraschungsgast" um im rahmen des gesamtprogramms gartenbezogene themen humorvoll zu präsentieren (20 bis 30 minuten). in diesem zusammenhang würden wir frau hülchrath gerne die ehrenmitgliedschaft in unserem verein antragen und ihr für die nächsten 75 jahre die fachkompetenz in allen gärtnerischen fragen zuteil werden zu lassen. wir würden sie bitten, dieses sicherlich ungewöhnliche anliegen an frau hülchrath weiter zu leiten in der hoffnung, daß sie uns diesen wunsch erfüllen kann. für weitere fragen steht ihnen herr klemens delgoff, 1. vorsitzender des gartenbauvereins refrath, zur verfügung: am eichenkamp 14, 51427 bergisch gladbach, 02204 61870 (fon und fax). mit freundlichen grüßen im namen aller gartenfreunde aus refrath und zum schluss noch ein gedicht: die blumen, ein segen von gott, der sie schuf, die blumen zu pflegen, welch ein schöner beruf!
    Nasreddine Boumaouche (geb. 1966) am 14.12.2003: Ich möchte meine Frau ein Geschenk machen,das sie Freude bringt. Sie hat mir immer erzählt dass sie von Ihnen begeistet ist. Ich werde mich sehr freuen, dass Sie meine Frau was Schönes schreiben für Weihnachten. Danke viele males

    Cast & Crew