Deutsche Erstausstrahlung: 06.09.1998 ZDF

    Sehr süß und zart und doch robust, mit einem Hauch Melancholie: So ist sie, die Anita Kupsch, das Berliner Original mit dem Herzen auf dem rechten Fleck, und so gibt sie sich auch in ihrer ersten Sitcom. Die Witwe, die sich nicht unterkriegen lässt. Die Mutter, die den überreifen Filius mit sanfter Härte fest im Griff hat – Zuckerbrot und Peitsche. Die taffe Speditionsunternehmerin, die mit reichlich Witz und Drive den Laden schmeißt. Und die Frau, die als Frau zur Kenntnis zu nehmen nicht schwerfällt. Nicht Hermann, ihrem Disponenten, nicht Fahrer Benno. Und dem Zuschauer auch nicht. Da darf es denn getrost ein bisschen mehr Klamauk sein, wie gleich in der ersten Folge, wo Sohnemann Dietrich endlich in den Hafen der Ehe treiben soll: Die Kupsch serviert es mit gekonntem Boulevard-Charme und manchmal ein bisschen Poesie. (Text: Hörzu 35/1998, S. 39)

    Anitas Welt – Community

    BERND (geb. 1965) am 29.07.2003: regie ralf gregan ------------ cast anita kupsch holger handke tim wilde ------------------ pr tobias stille --------------- pr fi ZDF

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. dt. Sitcom, Regie: Michael Werlin, Uli Möller, Ralf Gregan, Franz Josef Gottlieb.

    Die resolute Anita Wedel (Anita Kupsch) leitet gemeinsam mit ihrem permanent überforderten Sohn Dietrich (Holger Handtke) die Spedition ihres verstorbenen Mannes in Berlin. Dort arbeiten die zickige Sekretärin Kerstin Winkelmann (Ragna Hein), der pedantische Disponent Hermann Schäfer (Gert Burkard), zugleich Betriebsratsvorsitzender und seit Jahrzehnten ein Verehrer der Chefin, sowie der junge und nicht besonders helle Fahrer Benno (Tim Wilde).

    Statt leichter Comedy sahen die Kritiker nur schwerfälliges Boulevardtheater, statt überraschender Situationen vorhersehbare Handlungsstränge, statt Dialogwitz Kalauer. Die Zuschauer sahen es ähnlich: Die Serie mit dreiviertelstündigen Folgen, die sonntags gegen 22.00 Uhr liefen, wurde kein Erfolg.