Alles unter einem Dach

    Alles unter einem Dach

    F 1966–1970 (Vive la vie)
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.07.1968 ZDF

    32 tlg. frz. Familienserie von Claude Choublier und Jean Charles Tacchella, Regie: Joseph Drimal (Vive la vie; 1966–1968).

    Der Witwer Jacques Vincent (Daniel Ceccalli) versucht seine Kinder zu bändigen: Veronique (Orlane Paquin) ist 15, Claudie (Christine Simon) 13 und Cri-Cri (Roland Georges) das Nesthäkchen. Mit seinen Streichen setzt Cri-Cri vor allem Tante Esther (Claire Maurier) zu, die spätestens dann, wenn Großvater (René Lefevre) mal wieder tatendurstig ist, verzweifelt nach einem Kakaolikör verlangt.

    Die 30 minütigen Schwarz-Weiß-Folgen liefen im Vorabendprogramm, immer im Doppelpack mit Die Globetrotter. Im Original hat die Serie 146 Folgen. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Alles unter einem Dach – Community

    Roman Ney (geb. 1954) am 19.06.2002: Diese Serie lief stets recht früh im Vorabendprogramm des ZDF und schilderte die Erlebnisse einer Pariser Familie. Nachdem die Hausaufgaben erledigt waren, waren die einzelnen Folgen mir stets willkommene, leichte Entspannung. Ich würde gerne wissen, wieviel Folgen damals ausgestrahlt wurden. Die berühmte Claire Maurier spielte die Rolle der Tante Esther mit dem schwachen Nervenkostüm, die bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit nach einem Schlückchen Kakaolikör verlangte. Der kleine Wildfang Cri-Cri setzte ihr mit seinen Streichen nicht minder zu als der überaus unternehmungslustige Grosspapa. Typisch französisch, viele Worte, viele Gesten in grossbürgerlichem Milieu.

    Cast & Crew

    Auch interessant …