Aliens in meiner Familie

    Aliens in meiner Familie

    USA 1996 (Aliens In The Family)
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.01.2000 RTL

    Wenn Jim Henson beabsichtigt hätte seine persönliche Version des „Brady Bunch“ unter Zuhilfenahme seiner Muppets zu inszenieren, hätte das Ergebnis wohl so ausgesehen. Bei der intergalaktische Patchworkfamilie im Zentrum von „Aliens in the Family“ ist an einen geregelten Familienalltag nicht zu denken. Die Nanny, hat alle Hände voll zu tun, die ungewöhnliche Sippe zusammenzuhalten, zumal das jüngste extraterrestrische Familienmitglied den Titel Herrscher des Universums für sich beansprucht.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    8 tlg. US Sitcom (Aliens In The Family; 1996).

    Die außerirdische Cookie (Margaret Trigg) hat drei Söhne, Snizzy, Spit und Bobut. Sie heiratet den Erdenbewohner Doug Brody (John Bedford Lloyd), der zwei weitere Kinder, Heather (Paige Tiffany) und Adam (Chris Marquette) mit in die Ehe bringt. Die Nanny Sally Hagen (Julie Dretzkin) soll den gemischten Haufen unter Kontrolle bringen.

    Die außerirdischen Kinder waren lebensgroße Muppets aus den Jim Henson Studios. Sonntagmorgens liefen jeweils zwei Folgen.