Aktion Peenemünde

    Aktion Peenemünde

    PL 1973 (Akcja V)
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.01.1975 DDR1

    Im Jahr 1943 gerät Deutschland an allen Fronten in die Defensive und der Krieg ist für Deutschland nicht mehr zu gewinnen. Nach den Niederlagen von Stalingrad im Februar 1943 und am Kursker Bogen im Juli 1943, der Entschlüsselung des Enigma-Codes und den schweren Luftangriffen auf Hamburg Ende Juli 1943, bei denen die Allliierten mit Düppeln (Staniolstreifen) das deutsche Radar lahm legen, ist die Lage für Deutschland aussichtslos geworden. In dieser Zeit versucht die faschistische Führung mit der Entwicklung von Wunderwaffen wie der A4 (V2), die gegen London eingesetzt werden soll, den Krieg doch noch zu gewinnen.

    Britische und polnische Geheimagenten versuchen Infos über diese Waffen, die gegen Großbritannien engesetzt werden sollen, zu erhalten, damit Gegenmaßnahmen getroffen werden können

    Bevor sie bemerken daß ihr Plan verraten wurde ist es für sie für sie fast zu spät. Einen polnischen Offizier, der Verbindung zu den Geheimagenten aufnehmen will, gelingt es über über Deutschland abzuspringen und damit begibt er sich in eine große Lebensgefahr. (Text: Axel Höber)

    Aktion Peenemünde – Community

    Axel Hoeber (geb. 1966) am 24.11.2009: Die V2 wurde aus einem Gemisch bestehend aus 75 Prozent Äthanol (CH3-CH2-OH) und 25 Prozent Wasser (H2O) und aus einem Gemisch aus 50 Prozent Wasserstoffperoxid (H2O2) und 50 Prozent Salpetersäure (HNO3) als Oxidationsmittel angetrieben. Zur Steuerung des Kurses diente ein Kreiselgyroskop, da bekanntlich ein sich schnell rotierender Kreisel seine Lage immer beibehält, auch wenn sich die Lage der Aufhängung des Kreisels verändert.
    Frank Wardius (geb. 1961) am 06.01.2008: Da wir ab 1974 Samstags keine Schule hatten, und es nur 5 Sender gab, wurde Samstagvormittag eben "DDR-Kulturgut" reingezogen. Das hier war auch sone Perle, wo man sich fragte, warum der 2.Weltkrieg nicht schon nach 2 Tagen verloren gegangen ist. Aber wenigstens war es spannend

    Cast & Crew

    Auch interessant …