Agnes Cecilia

    Agnes Cecilia

    S 1991 (Agnes Cecilia – en sällsam historia)
    Deutsche Erstausstrahlung: 30.11.1992 ZDF

    Noras Eltern sind bei einem Unfall ums Leben gekommen, als sie noch sehr klein war. Niemand sprach richtig mit ihr, und niemand wollte sie so recht haben – bis auf Karin und Anders. Karin ist Bibliothekarin und Anders Studienrat. Auch sie haben nie gewagt, richtig mit Nora zu sprechen, aber sie haben Nora lieb. Doch das Kind ist misstrauisch.

    Jetzt ist sie 15 Jahre alt, und Dag, der gleichaltrige Sohn von Karin und Anders, ist ihr ein guter Freund. Die Familie zieht gerade um in eine Wohnung, die Nora bekannt vorkommt und in der seltsame Dinge geschehen. Das macht Nora jedoch nicht ängstlich, sondern es ruft ihr Kindheitserlebnisse ins Gedächtnis. Es ist ihr, als würde etwas von ihr erwartet. (Text: KiKa)

    Kauftipps von Agnes Cecilia-Fans

    Agnes Cecilia – Community

    Dana (geb. 1976) am 05.11.2003: Das Buch "Agnes Cecilia" von MARIA GRIPE (im Deutschen heißt es "Sonntagskinder hören das Gras wachsen") habe ich sehr gern und sehr oft gelesen, weil es eine so unheimliche und spannende Geschichte ist. Jetzt sehe ich die Verfilmung zum ersten Mal und finde sie sehr gelungen. Viel von der Atmosphäre, die sich durch das Buch zieht, ist auch in der Fernsehserie zu spüren.
    bernd (geb. 1965) am 02.08.2003: cast
    dag ron elfgers
    karin stina

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die Buchvorlage stammt nicht von Astrid Lindgren; dennoch läuft die Serie bei Premiere Junior unter dem Titel „Astrid Lindgren für Kinder“.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    5-tlg. schwed. Jugendserie von Anders Grönros nach dem Kinderbuch von Maria Gripe (Agnes Cecilia – en sällsam historia; 1991).

    Die Eltern von Nora (Gloria Tapia; als Kind: Natascha Chiapponi-Grönros) sind gestorben, als sie noch klein war. Sie erfuhr das jedoch nie und wuchs bei Anders (Allan Svensson) und Karin (Stina Ekblad) und deren Sohn Dag (Ron Elfors) auf. Nun, als Jugendliche, versucht sie, diesem und anderen Geheimnissen der Familie auf die Schliche zu kommen.

    Die Folgen dauerten 25 Minuten, später wurden sie auch am Stück und dann gekürzt als Film gezeigt.