Abenteuer Forschung

    Abenteuer Forschung

    D 1988–2013
    Deutsche Erstausstrahlung: 20.10.1988 ZDF

    Bei fast allen Themen, die die Welt derzeit beschäftigen, ist die Forschung gefordert – sei es der Klimawandel, die versiegenden Ressourcen oder die Energie der Zukunft. „Abenteuer Forschung“ will neuen Entwicklungen auf den Grund gehen, Zusammenhänge begreifbar machen und damit ein wenig mehr Orientierung im Informations- und Meinungsdschungel schaffen. (Text: ZDF)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Naturwissenschaftsmagazin von und mit Joachim Bublath zu Themen aus Forschung und Technik, über Naturphänomene und -katastrophen, das Weltall und die Raumfahrt.

    Bublath, der im Gegensatz zu den meisten Magazinmoderatoren auch weiß, was er erzählt, und vorher zeitweise Redakteur bei Querschnitte war, erklärt die Funktionsweise von Vulkanen, Tsunamis, Lawinen, Biowaffen etc. und schildert neue Entwicklungen in der Klimaforschung oder Gentherapie.

    Abenteuer Forschung war der Nachfolger der traditionsreichen Sendung Aus Forschung und Technik. Das Magazin lief zunächst monatlich mittwochs um 21.00 Uhr. Mit der Verlegung auf 22.15 Uhr wurde die Sendelänge von 45 auf 30 Minuten reduziert.

    Die Reihe wurde nach mehr als 15 Jahren eingestellt und durch eine sehr ähnliche Sendung, die den Namen des Moderators Joachim Bublath trägt, ersetzt.

    Auch interessant …