Deutsche Erstausstrahlung: 09.11.2004 Das Erste

    Auf 20 Menschen des 21. Jahrhunderts wartet der Alltag in einem preußischen Herrenhaus vor hundert Jahren. Es ist eine Welt, die geprägt ist von starren Standesgrenzen. Was heißt es, als Dienstmädchen Tag und Nacht zur Verfügung zu stehen? Wie ist es, als Gutsherr 24 Stunden am Tag auf dem Präsentierteller zu leben, in starre Regeln gezwängt? Wie sah es aus, das Leben im Gutshaus um 1900?

    Svenja (17) und Sebastian (23) haben den mutigen Entschluss gefasst, hundert Jahre zurück zu reisen. Nun heißt es, die letzten Dinge erledigen, sich verabschieden … und ab geht es in die Zeitschleuse. Alles ablegen, was ins Jahr 2004 gehört und sich überraschen lassen von den Klamotten von vor hundert Jahren.

    Svenja hat sich als Hausmädchen gemeldet, Sebastian als Stallbursche, also sind beide in der Hierarchie ganz unten.

    Nun erwartet sie für acht Wochen ein Leben in dem Gutshaus Belitz, das zurück gebaut wurde auf die Bedingungen von damals. Torftoilette statt modernem WC, kein elektrischer Strom, kein fließend Warmwasser … 

    Gleichzeitig mit Svenja und Sepp reist auch Mamsell Wiener (42) zurück. Sie wird für die nächsten acht Wochen die Chefin der unteren Etage sein. Ihr unterstehen alle Dienstboten. Während sie vom niederen Personal gesiezt werden muss, darf sie zu Svenia und Sepp „du“ sagen. Und kaum aus der Kutsche gestiegen, beginnt die Mamsell auch schon zu kommandieren. Die Öfen sollen angefeuert werden, Wasser soll zum Kochen gebracht werden.

    Die Mamsell mache doch einen ganz netten Eindruck, meint Sepp. Ob er überhaupt ahnt, was auf ihn zukommt? (Text: ARD)

    Kauftipps von Abenteuer 1900 – Leben im Gutshaus-Fans

    Abenteuer 1900 – Leben im Gutshaus – Community

    Peter Glowcewski (geb. 2029) am 11.01.2014: Moin aus Ostfriesland, ich suche Händeringend diese DVD-Abenteuer 1900 - Leben im Gutshaus mit Sarah Wiener! Gruß Peter
    Florian (geb. 1978) am 22.08.2011: http://www.sarahwiener.de/unternehmen/sh op/dvds-cds-spiele/
    Britta D. (geb. 1992) am 15.09.2010: Suche verzweifelt die Musik zur Serie. Kann dem oben angegebenen Link nicht folgen, glaube die Seite existiert nicht mehr. Wer könnte mir weiterhelfen?
    Anja Isabelle Diemand (geb. 1976) am 20.08.2007: Kommt gerade wieder in der ARD. Gleicher Sendeplatz wie damals. Werde es schauen, wenn ich drandenk. Die Mamsell war streng aber ich mag Frau Wiener trotzdem.
    Jürgen P (geb. 1966) am 18.12.2006: Halli! Hallo! Ich habe die Sendung auch im Fernsehn mitduchlebt. Das war ja wirklich Knochenarbeit. Ich fand, wie die Leute das alles gemacht, und geschaft, haben einach klasse. Die DVD Steht bei mir im Schrank, und die Serie habe ich ungelogen schon Sechs mal gesehen. Die Leute waren eine gute wahl. Im Fernsehn sollten öfter mal solche serien laufen.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    16-tlg. dt. Reality-Doku-Soap. 20 Frauen, Männer und Kinder stellen auf einem alten Gutshof in Mecklenburg-Vorpommern das Leben an der Schwelle zum 20. Jh. nach. Sie teilen sich in zwei Gruppen: Die eine spielt die Herrschaftsfamilie mit allen Privilegien, die andere bildet das Personal.

    Inspiriert von Schwarzwaldhaus 1902 setzte die ARD bei dieser neuen Reihe noch einen drauf und zeigte neben dem Umgang mit den technischen Begebenheiten des Jahres 1900 noch die Unterschiede zwischen Reich und Arm auf. Die Produzenten hatten wieder einen ähnlichen Aufwand betrieben, um das Haus in den technischen Zustand von vor gut hundert Jahren zurückzuversetzen, und sogar die Originaltapeten nachgedruckt. Die Maschine dafür musste eigens aus einem Museum geholt werden.

    Die halbstündigen Folgen liefen erfolgreich dienstags bis donnerstags um 18.50 Uhr.

    Auch interessant …