Bild: Spoonfilm
    A-lien & B-lien – Bild: Spoonfilm

    A-lien & B-lien

    D 2003–2004

    Auf dem Heimatplaneten der Außerirdischen A-LIEN & B-LIEN wachsen sämtliche Lebewesen auf Bäumen. Als eine Blattlausplage die Bewohner befällt, machen sich A-LIEN & B-LIEN auf die Suche nach einem Gegenmittel oder einem Planeten der sich kolonisieren ließe und entdecken dabei die Erde. A-LIEN & B-LIEN beobachten und kommentieren das wunderliche Verhalten der Erdeingeborenen, welches sie an Bord ihres Raumschiffes auf einem Monitor verfolgen.

    A-LIEN und B-LIEN wurde für Kinder von 8–12 entwickelt. Die Show kann mit Ihrem Witz, Esprit und gelegentlicher Anarchie aber auch einen Platz im Familienprogramm finden. A-LIEN und B-LIEN folgt dem bewährten Konzept eines „Fish out of the Water“- Musters. Die Hauptfiguren werden ständig neuen Umgebungen ausgesetzt, in die sie eigentlich überhaupt nicht passen. Kinder identifizieren sich schnell mit der unbefangenen und naiven Sichtweise von A-LIEN und B-LIEN auf die Menschenwelt. Die Komik für Erwachsene ergibt sich in erster Linie aus der Reflexion über alltägliche Situationen, die für die Außerirdischen keineswegs selbstverständlich sind, sondern vielmehr andersartig, komisch und befremdlich. (Text: BRalpha)

    Cast & Crew