Bild: ASCII MEDIA WORKS
    A Certain Magical Index – Bild: ASCII MEDIA WORKS

    A Certain Magical Index

    J 2008–2011 (Toaru Majutsu no Index)

    Durch Medikamente und Hypnotisieren kann man in Menschen bestimmte Fähigkeiten wecken. Doch über seine Fähigkeit ist Kamijyou Touma nur mäßig begeistert. Klar, es ist die mächtigste Fähigkeit überhaupt, aber das bringt auch riesige Nachteile mit sich. Kurz gesagt: Er hat ständig Pech. Bei den Mädels unbeliebt, öfters von anderen gejagt, so wird einem das Leben wirklich nie langweilig … 

    Allerdings sollte sich Toumas Leben ziemlich verändern und das mit dem Eintreffen eines kleinen Mädchens. „Index“ heißt die Kleine und sie ist eine Nonne der Kirche. Allerdings ist sie nicht irgendeine Nonne. Nein, Touma platzt ausgerechnet in die Nonne hinein, die das Wissen von über 103000 Büchern besitzt. Dass diese Bücher nicht ganz normale Bücher sind, dürfte ja schon mal klar sein … 

    Dass Magie hier aber auch existiert, war ihm allerdings nicht so ganz klar.

    Und dass es bestimmte Organisationen gibt, die das Wissen von Index gerne hätten und nicht davor zurückschrecken würden, sie zu töten … Nun, sagen wirs mal so: Typisch das Pech von Touma Kamijyou.

    Der will natürlich nicht, dass so ein kleines Mädchen sterben muss und ehe er sich versieht, ist er schon in einem Abenteuer drin, das er sich niemals vorgestellt hatte! (Text: AniSearch)

    A Certain Magical Index – Kauftipps