48 Stunden

    48 Stunden

    D 1976–1989
    Deutsche Erstausstrahlung: 15.02.1976 ARD

    Reportagereihe der ARD über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen, in der die Reporter ein Thema über einen Zeitraum von 2 Tagen (also 48 Stunden) begleiteten.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    1976–1983 (ARD); 1988–1989 (WDR). Reportagereihe zu aktuellen und politischen Themen.

    Die Reporter und Kameras des WDR begleiten jeweils zwei volle Tage und Nächte ein Thema. Die erste Sendung verbrachte „48 Stunden im deutschen Eiskeller“, später zeigten Reportagen z. B. den Dienst auf einer Polizeiwache und den Kampf von Aktivisten gegen Bagger, um den Abbruch älterer Wohnhäuser zu verhindern.

    Die Reihe lief in loser Folge. Sie startete als 45 Minuten-Format um 20.15 Uhr im Ersten, und wurde dann auf eine halbe Stunde gekürzt eine Stunde später gesendet. Nach gut vier Jahren Pause wurden ab Januar 1988 weitere Folgen im Dritten Programm gesendet.