Bild: RTL
    4 im Revier – Bild: RTL

    4 im Revier

    D 1988–1992
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.12.1988 RTLplus

    Die 22-teilige Dokumentation führt in das Steinkohlerevier zwischen Aachen, Jülich und Düren. Durch Zechenstilllegungen wurden hier bis 1992 weit über 10.000 Arbeitsplätze vernichtet. In je sechs Teilen pro Jahr wurde am Beispiel von vier Familien gezeigt, wie die Menschen auf den Strukturwandel reagiert haben. wie sie mit einer eventuellen Umsetzung, Arbeitslosigkeit oder Frührente fertig wurden.

    4 im Revier – Community

    Sarah am 04.10.2005: Also ich muss sagen es war zwar nicht die beste Serie aber es gehörte zu Sophia Jacoba und ich habe auch mitgespielt deswegen nehme ich die Leute echt in schutz dort. Ich war zwar erst 4 oder 5 Jahre alt aber es war kult. Also sorry leute.
    Micha (geb. 1972) am 05.08.2004: Also eine schlechter gemachte Serie konnt ich bisher niemals finden... aber trotzdem fand ich diese haltlosen Laiendarsteller doch witzig! Gibt es eine DVD von denen?Oder ein Video? Ich erinnere mich immer noch an diesen schlechten Tonaufnahmen und dauernd war die Tonangel im Bild... Echt witzig ;-)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    21 tlg. dt. Doku-Soap, die das Leben von vier Menschen, die von der Schließung der letzten Zechen im Aachener Steinkohlerevier betroffen sind, über fünf Jahre begleitet. Die halbstündigen Folgen liefen im Fensterprogramm Kanal 4 .