11 Uhr 20

    11 Uhr 20

    D 1969
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.01.1970 ZDF

    Thomas Wassem ist aus Persien, wo er für eine deutsche Firma arbeitet, nach Istanbul gekommen. Er trifft sich hier mit seiner Frau Maria. Beide wollen die Probleme um ihre Scheidung besprechen. Doch das Wiedersehen bringt sie einander wieder so nahe, daß bald alle Mißverständnisse beseitigt sind. Nach unvergeßlichen Tagen am Bosporus wollen sie nach Hause zurückkehren. Als sie vor dem Postamt auf ihren Wagen zugehen, geraten sie von einer Sekunde zur anderen in unfaßbare Vorgänge. Das Glück der Wassems wird zerstört. (Text: Funk Uhr 1/1970)

    11 Uhr 20 – Kauftipps

    11 Uhr 20 – Community

    x3Ray (geb. 1972) am 18.10.2006: Die Miniserie erscheint am 13. November endlich auf DVD. :-)
    Anita (geb. 1954) am 03.10.2006: Habe diesen spannenten drei Teiler jetzt wieder im Theaterkanal gesehen und sehr darüber gefreut. Konnte mich noch an mache Einzelheiten erinnern er war sehr zu empfehlen
    Johann Lang (geb. 1959) am 26.07.2006: So richtig gut ist http://mitglied.lycos.de/derkommissar/ -> los -> (rechts oben) Straßenfeger dann nach unten blättern.
    Ernst am 09.05.2006: Kann den Wolfgang gut verstehen, der Film ist wirklich faszinierend. Wolfgang mail mich mal unter ernst.mueller@aon.at an, da können wir vielmehr plaudern und vielleicht kann ich dir helfen.
    Wolfgang (geb. 1960) am 01.05.2006: Fand den Film damals super, auch wenn ich mich nicht mehr genau daran erinnern kann. Würde den Film wahnsinnig gerne wiedersehen. Soviel Schrott wird zichmal wiederholt und solche guten Filme so gut wie nie - Schade ;-(( .

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    3-tlg. dt. Krimi von Herbert Reinecker, Regie: Wolfgang Becker.

    Thomas Wassem (Joachim Fuchsberger) und seine Frau Maria (Gila von Weitershausen) treffen sich in Istanbul, um ihre Ehe zu kitten. Plötzlich sitzt in ihrem Auto eine Leiche. Laut Papieren handelt es sich um den Geologen Dr. Arnold Vogt (Friedrich Joloff). Bei dem Versuch, den Toten zu beseitigen, kommt Maria unter mysteriösen Umständen ums Leben, ihre Uhr bleibt auf 11.20 Uhr stehen. Die Polizei hält Wassem für den Mörder, der sucht den wahren Täter. Zu den Verdächtigen gehören Edoardo Minotti (Werner Bruhns) und seine Tochter Andrea (Christiane Krüger), Muller (Götz George), Carlsson (Anthony Steel) und Henk (Jochen Busse). Die Suche führt Wassem von Istanbul nach Tunis. Dort erfährt er, dass der Tote nicht Dr. Vogt ist, sondern ein Fahrer namens Kurska. Dessen Schwester Maja (Nadja Tiller) und ihr Mann Lassowski (Vadim Glowna) helfen ihm. Immer neue Morde ereignen sich, auch Wassem kommt nur knapp mit dem Leben davon.

    11 Uhr 20 ist nach Der Tod läuft hinterher und Babeck die dritte Krimi-Trilogie, die Herbert Reinecker als Konkurrenz zu den Durbridge-Krimis der ARD schrieb. Anders als ihre Vorgänger wurde sie in Farbe gedreht, an Originalschauplätzen in Tunesien und der Türkei. In einer Nebenrolle trat Esther Ofarim auf und sang auch.

    Die Folgen waren 60 bis 70 Minuten lang.

    Auch interessant …